Zurück zu Konzertstücke

Drei Bach-Sätze

 30,00

*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Arrangement: Tobias Lempfer


Musik aus der Barockzeit, und dann auch noch von Johann Sebastian Bach mit einem Flötenorchester oder gar mit einem Spielmannszug spielen? Selbstverständlich! Kaum eine Musik eignet sich besser, um sie neu zu entdecken, stilgetreu zu spielen oder sehr modern und leidenschaftlich zu interpretieren!

Die drei bekannten Sätze aus Bachs Orchestersuite BWV1068 eignen sich hervorragend, um sie mit unseren Instrumenten spannend und klangschön zu interpretieren. Sie sind ein Publikums-Renner und erweitern unser Repertoire um ein echtes Highlight.

Dieses Arrangement ist sehr flexibel. Es kann mit dem Orchester oder auch nur als Flötenquintett gespielt werden.

 

Besetzungen mit Alt- und Bassflöte:

Für C- und C/B-Besetzung oder Flötenorchester ist dieses Arrangement sehr wandlungsfähig. Die Stimmen Flöte 1-3, Alt- und Bassflöte müssen besetzt sein, alle anderen Stimmen sind nach Belieben zu besetzen.

Sehr reizvoll ist eine ergänzende Kontrabassflöte. In den Gavotten ist eine Besetzung des Marimbas eine tolle Bereicherung. Die Piccolo-Stimmen können nach Belieben weggelassen werden. Ich empfehle sie nur für die Gavotten. Die Piccolo 1 kann gerne solistisch besetzt sein und die Piccolo 2 weggelassen werden. Pauken und Glockenspiel würde ich nur in großen Ensembles einsetzen.

 

Besetzungen ohne Alt- und Bassflöten:

Für C-, C/B-, Ces/Fes- und B/Es-Besetzungen kann dieses Arrangement auch auf verschiedene Weisen genutzt werden. Auch hier ist die Basis das Quintett (2 kleine und 3 große Flöten), das sowohl solistisch als auch chorisch besetzt werden kann. Bei Orchesterbesetzung empfehle ich, Marimba, Pauken und das Glockenspiel hinzuzunehmen.

 

SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 2

Dauer: ca. 6’30 incl. aller Wiederholungen (können zum Teil weggelassen werden)


Hörbeispiel AIR ohne Wiederholungen

Hörbeispiel Gavotte I+II ohne Wiederholungen


  • C-Besetzung mit Alt- und Bassflöte / Flötenorchester: Flöte 1/2/3, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.), Piccolo 1/2 (ad lib.)
  • C/B-Besetzung mit Alt- und Bassflöte: Flöte 1/2/3, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.), Piccolo 1/2 (ad lib.), Sopran 1/2 (ad lib.)
  • C-Besetzung ohne Alt- und Bassflöte: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3
  • C/B-Besetzung ohne Alt- und Bassflöte: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel (ad lib.), Marimba (Bass) (ad lib.) [0 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.) [0 Spieler+]

Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.


 

Lösche Auswahl
Artikelnummer: 6-003 Kategorien: , , ,