Accent Avenue
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Sommerzeit ist Marschierzeit! "Accent Avenue" fordert dazu auf, die Knie zu lockern, die Hüften zu schwingen und mit guter Laune draußen Musik zu machen. Beim Festumzug und beim Platzkonzert ist "Accent Avenue" das ideale Stück, um die Stimmung zu lockern! Um den Sopranflöten angenehmere Griffkombinationen zu ermöglichen, ist die C/B-Besetzung in einer anderen Tonart als die reine C-Besetzung!   SCHWIERIGKEITSGRAD: Kategorie 2-3 DAUER: ca. 2'25 Minuten
Klangbeispiel C-Besetzung [audio mp3="http://www.editionlempfer.de/wp-content/uploads/2017/06/Accent-Avenue-C-Demo.mp3"][/audio] Klangbeispiel C/B-Besetzung (Um den Sopranflöten angenehmere Griffkombinationen zu ermöglichen, ist die C/B-Besetzung in einer anderen Tonart als die reine C-Besetzung!) [audio mp3="http://www.editionlempfer.de/wp-content/uploads/2017/06/Accent-Avenue-CB-Demo.mp3"][/audio] Klangbeispiel Ces/Fes-Besetzung [audio mp3="http://www.editionlempfer.de/wp-content/uploads/2017/06/Accent-Avenue-CesFes-Demo.mp3"][/audio]
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung:  Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes , Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es, Tenor in B
  • Flötenorchester: nur auf Anfrage
 
  • Stabspiele: Glockenspiel, Marimba (ad lib.) [1 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel, Bongos (ad lib.), Toms (ad lib.), Beatring (ad lib.), Becken/Große Trommel [3 Spieler+]

Extra-Partituren
 45,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
African Heart
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
African Heart entführt Sie auf den afrikanischen Kontinent. Mitreißende Rhythmen und schöne Melodien werden Sie und Ihr Publikum verzaubern. Vor allem der Einsatz des Marimbaphons mit zwei Spielern wird Sie begeistern. Der musikalische Bogen der Komposition wird über unterschiedliche Teile gespannt. Ein kurzes Intro führt in die afrikanischen Klänge des Stückes ein. Es folgt eine "Safari", eher gemütlich und fröhlich geht es durch die afrikanische Landschaft. Bei der anschließenden wilden Jagd "Hunt" steht das Schlagwerk-Register im Mittelpunkt. Die Klage "Mourn" setzt den Flötenklang in den Vordergrund. Das Ende des musikalischen Bogens bildet der Teil "Praise and Chant", ausgelassen und gut gelaunt klingt das Stück aus. Bei allen Teilen sind die Marimba-Spieler gefragt, ist ihr Instrument doch das Herz des gesamten Werks. African Heart ist vielschichtig im harmonischen Aufbau und komplex in der rhythmischen Struktur. Alle Musiker werden gleichermaßen gefordert. Das Stück ist eine Herausforderung für Wertungsspiele und gleichzeitig spannend für das Publikum. African Heart liegt sowohl in Böhm- als auch in Sandner-Besetzung gut in der Hand, das Stück ist für alle Besetzungen geeignet.   SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 5 DAUER: ca. 8'15 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2/3, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2/3, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Flötenorchester: Piccolo (Solo), Flöte Solo/1/2/3/4, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Stabspiele: Glockenspiel & Vibraphon, Marimba 2 & Vibraphon, Marimba (Bass) [3 Spieler]
  • Schlagwerk: Pauken, Bongos, Congas & Kleine Trommel, Toms, Percussion 1 (Shaker, Vibra Slap, Cowbell, Regenstab), Percussion 2 (Triangel, Beatring, Tam-tam, Cabasa, Claves, Chimes) Becken (Konzertbecken, sus. Cymbals, Ride), Große Trommel [8 Spieler]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 130,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Air (Wedding-Day)
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Die Air entspricht dem zweiten Satz der Wedding-Day - Suite. Auch losgelöst von der Suite ist die Air ein wunderbares Konzert- und Wertungsstück. Ideal ist sie natürlich für kirchliche Trauungen! Ich habe versucht, alle Gedanken, die mit dem Entschluss eines Eheversprechens einhergehen in der eher schlichten Melodie einzufangen, ohne dabei im Kitsch zu versinken. Großes Glück und innige Liebe bestimmen das Stück. Doch auch der Gedanke an schwierige Zeiten, die gemeinsam durchgestanden werden müssen, klingen an. Wunderschöne Solo-Parts wechseln sich ab mit elegantem Orchesterklang. Die Air ist ein Muss! SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 3 DAUER: ca. 2'45 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung mit Alt- und Bassflöten: Piccolo 1/2, Flöte Solo/1/2/3, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C-Besetzung ohne Alt- und Bassflöten: Piccolo 1/2, Flöte Solo/1/2/3
  • C/B-Besetzung mit Alt- und Bassflöten: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte Solo/1/2/3, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung ohne Alt- und Bassflöten: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte Solo/1/2/3
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2/3, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2/3, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Flötenorchester: Piccolo (Solo), Flöte Solo/1/2/3, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Stabspiele: Glockenspiel, Vibraphon (ad lib.)/Xylophon, Marimba (Bass) [3 Spieler]
  • Schlagwerk: Pauken, Kleine Trommel, Congas/Beatring, Toms, Shaker/Chimes, sus. Cymbals/Große Trommel [7 Spieler]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 60,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Arches N.P. Fantasy
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Im Arches Nationalpark in Utah, USA  gibt es die weltweit größte Häufung naturgeschaffener Steinbögen und Felsenfenster. In dieser Komposition habe ich meinen Besuch des Parks festgehalten. Die Einleitung der Fantasie entspricht dem Sonnenaufgang. Es folgt ein Sechzehntel-Motiv mit anschließenden Synkopen, das im Stück immer wieder auftaucht. Dieses Motiv drückt die fantastische Stimmung des Tages aus. Außerdem verbindet das Motiv die unterschiedlichen Orte im Park, die ich besucht habe, so z.B. den "Double-O-Arch", die "Gossip Sisters" oder den "Delicate Arch". Es folgt ein Andantino, dass an zwei Indianer erinnert, die zum Sonnenuntergang bei den "North & South Windows" musiziert haben. Ein anschließendes Cantabile spiegelt die Stimmung der einbrechende Nacht an diesem magischen Ort wieder. In einer Reprise wirken die Eindrücke des Tages nach und verfestigen sich in der Erinnerung. Die Arches N.P. Fantasy ist bewusst etwas leichter gehalten als viele meiner anderen Kompositionen. Damit es auch wirklich in Kategorie 3 eingestuft wird, habe ich einfachere Strukturen und gut lernbare Rhythmen verwendet. Die Melodien verweilen länger in einer Tonart. Die Besetzung bleibt überschaubar. Und dennoch klingt das Stück frisch, modern und spannend. Es ist daher auch ideal für kleinere Besetzungen. Ebenso werden Sandner-Besetzungen sehr viel Freude an dem Stück haben. Für größere Orchester gibt es die Möglichkeit, mit ergänzenden Alt- und Bassflötenstimmen zu spielen.   SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 3 DAUER: ca. 6'10 Minuten
Klangbeispiel für C- und C/B-Besetzungen [audio mp3="http://www.editionlempfer.de/wp-content/uploads/2016/05/Arches-NP-Fantasy-C-CB-Demo.mp3"][/audio] Klangbeispiel für Ces/Fes-Besetzungen [audio mp3="http://www.editionlempfer.de/wp-content/uploads/2016/05/Arches-NP-Fantasy-CesFes-Demo.mp3"][/audio]
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung:  Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Flötenorchester: auf Anfrage
  • Stabspiele: Glockenspiel, Xylophon (ad lib.), Marimba (Bass) [2 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel, Bongos, Percussion 1 (Shaker, Chimes & Guiro), Percussion 2 (Beatring & sus. Cymbals), Becken/Große Trommel [6 Spieler+]
  Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 90,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Aura de Gran Canaria
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer Die Kanaren sind die "Inseln des ewigen Frühlings". Ihre Lage mitten im Atlantik, nicht allzu weit vor der Küste Afrikas, beschert den Vulkaninseln ein besonderes Klima. Ganzjährig ist es angenehm warm, und selbst im Sommer wird es wegen der Meereswinde nicht zu heiß. Der Wind ist dafür verantwortlich, dass es im Norden der Inseln eher grün ist, weil die Wolken an den Vulkanbergen festhängen und sich abregnen können. Im Süden dagegen ist es ganzjährig wärmer und ziemlich trocken. Der stete Wind findet sich auch im Titel der Komposition wieder, denn "Aura de Gran Canaria" bedeutet in etwa "Das Lüftchen von Gran Canaria". Die Kultur der kanarischen Inseln ist natürlich vom spanischen Festland geprägt. Überall auf den Inseln stößt man auf spannende maurische und afrikanischen Einflüsse. Manchmal sehr offensichtlich, manchmal versteckt. Drei Orte werden in dieser Komposition auf Gran Canaria besucht. Der erste Halt ist auf dem "Roque Nublo". Der Berggipfel in der Inselmitte ist zwar nicht der höchste Punkt Gran Canarias, er wurde aber aufgrund seiner besonderen, vom Wind geschliffenen Felsformationen schon von den ersten Bewohnern der Insel als heiliger Ort verehrt. Und auch heute noch ist es ein fast magisches Erlebnis, bei Sonnenaufgang zum Felsen zu wandern. Der Ausblick über die Insel während der ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Tages gehört zu den Höheunkten eines Gran Canaria-Besuchs. Die "Dunas de Maspalomas" sind weltberühmt. Das Naturschutzgebiet an der Süd-West-Spitze Gran Canarias ist "Sahara in Miniformat" und zugleich einer der schönsten Strände der Welt. Zum Sonnenaufgang ist man sehr einsam am Strand und hört die Wellen des Atlantik brechen. In den hohen Sanddünen kann man sich regelrecht verlieren - was besonders in der flirrenden Mittagsluft zu einem schweißtreibenden Unterfangen werden kann. Und wem dann die (touristische) Kamelsafari begegnet, kann glauben, er sei tatsächlich in der Sahara. Lateinamerikanisches Flair gibt es rund um die quirligen Promenade des Stadtstrands "Las Canterras" in Las Palmas de Gran Canaria. Ein kurzes Sonnenbad in der Mittagspause, Surfen und Fußball nach Feierabend oder gemütliches Flanieren nach einem Konzertbesuch im Auditorio Alfredo Kraus - Las Canterras ist das pulsierende Herz der Insel-Hauptstadt. Abends ist die Strandpromenade Treff für Jung und Alt: Klatsch und Tratsch wird ausgetauscht, man genießt den Feierabend oder hört den Straßenmusikern zu. Auch Folklore-Gruppen treffen sich hier und wetteifern mit ihrem Können.
SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 4 DAUER: ca. 9'00 Minuten Die Sätze können auch einzeln gespielt werden. Der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Sätze gleicht sich.
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern. Bitte die gewünschte Besetzung angeben!
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2/3, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2/3, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Flötenorchester: Solo-Piccolo, Flöte 1/2/3/4, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Stabspiele: Glockenspiel, Xylophon & Marimba 2, Marimba (Bass) [3 Spieler]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.) & Cowbell, Kleine Trommel, Tenortrommel (oder Snare off) & Agogo, Bongos, Toms & Congas, Percussion 1 [Shaker, Triangel, Chimes, & Shekere (oder Maracas)], Percussion 2 [sus. Cymbals, Claves, Maracas, Guiro & Zimbeln (oder Triangel)], Becken, Tamtam & Ride/Große Trommel [6 Spieler+]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
EXTRA-PARTITUREN
 110,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Ausflug ins Abenteuer
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Die Inspiration für das Werk in einem Satz war ein Urlaubstag. Morgens schien die Sonne ,ein strahlend blauer Himmel begleitete uns ... bei der Rückkehr ins Hotel am gleichen Abend gab es einen traumhaften Sonnenuntergang ... dazwischen gibt es viel selber zu entdecken. Schwierigkeitsgrad: BDMV Kategorie 4 [Neueinstufung 2017] DAUER: ca. 3'45 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran in B 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel, Marimba (Bass), Vibraphon (ad lib.), Xylophon (ad lib.), [2 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken, Kleine Trommel, Bongos, Toms, Große Trommel, Triangel & Chimes, Shaker, sus. Cymbals & Becken [8 Spieler]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 75,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Connemara
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Connemara ist ein Landstrich an der westlichen Atlantikküste Irlands. Im County Galway gelegen ist die "noch ursprüngliche Bilderbuchlandschaft" Beispiel des alten Irlands, wie ich und viele andere Irland-Fans es uns träumen. Unzählige gelangweilte Schafe, von Autos und Touristen unbeeindruckte Hühner, herumtollende Hunde, engste (Haupt-)Straßen, malerische Dörfer, die wunderbare Altantikküste, alte Schlösser und Ruinen ... es gibt viel zu entdecken in Connemara!  NEU: Als besonderes Highlight gibt es eine zusätzliche Orgelstimme, denn Connemara bietet sich sehr für Kirchenkonzerte an (wenn der Hall das Schlagwerk zulässt). Connemara wird der absolute Höhepunkt des nächsten Kirchenkonzerts! Schwierigkeitsgrad: BDMV Kategorie 4 DAUER: ca. 4'50 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel, Marimba (Bass), Xylophon (ad lib.) [2 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel, Bongos, Toms (ad lib.), Percussion 1 (Beatring & Shaker), Percussion 2 (Chimes, Regenstab, Beatring, Wasserfall) (ad lib.), Becken, Große Trommel [5 Spieler+]
  • Orgel: Die Orgelstimme ist für alle Stimmungen beigefügt.
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 85,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Das Geheimnis um Loch Ness
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Mal angenommen, dass Ungeheuer von Loch Ness existiert tatsächlich. Mal angenommen, wir gehen an einem nebeligen Herbsttag in der Nähe von Inverness spazieren. Mal angenommen, wir sehen etwas durch das schwarze Wasser des Loch Ness' schwimmen - wollen wir das Geheimnis um Loch Ness wirklich verraten? 'Das Geheimnis um Loch Ness' ist eine neue und spektakuläre Komposition für Spielmannszug und Flötenorchester. Das Stück ist musikalisch und spieltechnisch eine Herausforderung: abwechslungsreiche Melodien, unterschiedlichste Begleitungen, ein großer Tonumfang in allen Flötenstimmen sowie viele Tonart- und Tempowechsel sorgen gute 8 Minuten lang für musikalische Spannung. Ihr Publikum wird das Stück lieben! Eine Interpretation für Ces/Fes- und B/Es-Besetzung ist leider nicht möglich. Ebenso muss in einer C/B-Besetzung mindestens die Solo-Stimme der kleinen Flöten auf Piccolo gespielt werden. SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 5 DAUER: ca. 9'00 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo Solo/1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo Solo/1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Stabspiele: Glockenspiel, Xylophon/Vibraphon/Röhrenglocken, Marimba (Bass), (Die Röhrenglocken können auf dem Vibraphon imitiert werden; die Glockenspiel-Stimme ist nicht auf Lyra spielbar) [3 Spieler]
  • Schlagwerk: Pauken, Kleine Trommel, Toms, Percussion 1 (Shaker, Regenstab, Bongos), Percussion 2 (Chimes, Beatring, Tam-Tam), Percussion 3 (sus. Cymbals, Kleine Trommel), Becken/Große Trommel [8 Spieler]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 130,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Die kleine Bergkapelle
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Die 'Bergkapelle' ist fast schon ein Klassiker in der Spielleuteliteratur. Die kleine Fantasie ist schwungvoll, klangschön und sehr feierlich. Sie macht sich sehr gut im Konzert, in der Kirche und auch im Wertungsspiel. Leicht überarbeitete Fassung. Schwierigkeitsgrad: BDMV Kategorie 3 DAUER: ca. 4'40 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel, Marimba (Bass [2 Spieler]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel, Percussion (Triangel, Chimes & Beatring), Cymbals (Hi-Hat, sus. Cymbals & Ride), Große Trommel/Becken [ 5 Spieler+]

Extra-Partituren
 55,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Glorious
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Komposition für Flötenorchester und Orgel Die Orgel wird häufig als Königin der Instrumente beschriebe, ihr Klang ist prächtig, herrlich, glänzend, unvergleichlich - eben 'glorious'. All diese Attribute fängt die Komposition in der Klangkombination aus Flöten, Schlagwerk und Orgel ein. Das Energiegeladene und mitreißende Werk ist ein Wechselspiel aus getragenen Chorälen und mitreißender Rock-Beats. So steigt Ihr Orchester zu neuen Höhenflügen auf. 'Glorious' kann auch sehr gut ohne Orgel aufgeführt werden. Die Komposition ist so angelegt, dass die positive Grundstimmung erhalten bleibt. Alle Orgel-Parts sind mit Stichnoten geschickt auf die Flötenstimmen verteilt, so dass Aufführungen auch außerhalb von Kirchen, z.B. bei Wettbewerben, ohne Klangverlust realisierbar sind. SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 3 DAUER: ca. 7'00 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte Solo/1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte Solo/1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes Solo/1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es Solo/1/2, Tenor in B
  • Flötenorchester: Solo-Piccolo, Flöte Solo/1/2/3/4, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte [Schlagwerk wie oben]
 
  • Stabspiele: Glockenspiel, Vibraphon (und Röhrenglocken ad lib.), Marimba (Bass) [3 Spieler] Die Röhrenglocken können optional auf dem Vibraphon imitiert werden.
  • Schlagwerk: Pauken, Kleine Trommel, Bongos, Toms, Percussion (Chimes, Shaker & Beatring), sus. Cymbals & Hi-Hat, , Becken & Regenstab/Große Trommel [8 Spieler]
  • Orgel: Die Orgelstimme liegt für alle Besetzungen bei
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 80,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Golden Sun
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Komponiert wurde Golden Sun für den Spielmannszug Rehburg e.V.. Das Stück ist zum groovenden Klassiker bei Festumzügen geworden und macht in jeder Besetzung richtig gute Laune! Schwierigkeitsgrad: BDMV Kategorie 2
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib)
  • C/B-Besetzung:  Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es, Tenor in B
  • Stabspiele:  Lyra 1/2 (Glockenspiel ad lib.), Marimba (Bass) (ad lib.) [1 Spieler+]
  • Schlagwerk:  Pauken (ad lib.), Kleine Trommel, Bongos & Kleine Trommel, Beatring/Cowbell, Becken, Große Trommel [6 Spieler+]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 45,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Hexengesang
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Die Walzer-Groteske lässt mit bizarr anmutenden Melodien und geheimnisvollen Percussion-Elementen eine gruselige Grundstimmung entstehen. Ein beschwörendes Piccolo-Solo und viele chromatische Bewegungen, kombiniert mit lautmalerischen Dissonanzen, lassen mystische Klangbilder entstehen. Schwierigkeitsgrad: BDMV Kategorie 4 DAUER: ca. 3'00 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte Solo/1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Stabspiele: Glockenspiel, Xylophon, Marimba [Bass], Vibraphon (ad lib.) [3 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken, Kleine Trommel, Bongos, Vibra-Slap & Triangel, Beatring & Claves, Cowbell & Bell-Tree, Hi-Hat, Große Trommel [8 Spieler]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partitur
 65,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
House of Horrors
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Eine verblasste Fassade, schief in den Angeln hängende Fenster, klappernde Fensterläden. Ein verwilderter Garten: Nebel wabert, Unkraut wuchert, Laub weht herum. Knarzende Türen, Spinnweben, eine dicke Staubschicht, der Wind heult durch den Kamin. Schwarze Ratten mit roten Augen, große Spinnen mit haarigen Beinen, in allen Winkeln und Ecken raschelt es. Zwölf Glockenschläge, es ist Mitternacht: Willkommen im “House of Horrors”! Gespenster, Monster, Vampire und Werwölfe könnten sich hier wohlfühlen. Für eine schaurig-lustige Stimmung muss tief in die Percussion- und Improvisationskiste gegriffen werden. Tischtennisbälle, getrocknete Erbsen und jede Menge Schlüssel kommen zum Einsatz. Den Harmonien sind häufig akkordfremde Töne hinzugefügt. Ein großer Spaß für Musiker und Publikum!   SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 3 DAUER: ca. 4 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern. Bitte die gewünschte Besetzung angeben!
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel/Vibraphon [& Röhrenglocken ad lib.], Xylophon & Vibraphon, Marimba [Bass] [3 Spieler]
  • Schlagwerk: Pauken, Kleine Trommel, Bongos, Toms (ad lib.), Percussion 1/2/3, Becken [Ride/Crash(Konzertbecken], Große Trommel [8 Spieler+]
  • Für die Effekte werden einige Percussion-Instrumente und andere Gegenstände gebraucht: Peitschenknall; Claves; Triangel; Tamtam; Ratsche; Vibra-Slap; Chimes; Donner/Gewitter; Flexaton; Sirene; ein großes Schlüsselbund; [Plastik-] Perlenkette; Glasmurmeln; getrocknete Erbsen oder Plastikkügelchen; ein kleiner Korb voller Tischtennisbälle; Metalleimer oder Metallpapierkorb
  Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.  
EXTRA-PARTITUREN
 70,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Hymne „Der neue Tag“
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Diese Hymne ist eine choralähnliche Komposition, die den Klang der Flötenregister in jeder Besetzungsform erstrahlen lässt. Schlagwerk und Stabspiele sind nicht besetzt. Besonders als Konzertauftakt oder für Kirchenkonzerte geeignet. Auch solistisch als Flötenquartett aufführbar. Partitur und Stimmen werden in einer Mappe geliefert. Schwierigkeitsgrad: Kategorie 1-2
Ein Klangbeispiel dieses Titel das aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es, Tenor in B
  • C/G-Besetzung: Flöte 1/2, Altflöte in G, Bassflöte [Flötenquartett, auch chorisch spielbar. Keine Piccolo!]
 20,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Limerick Dances
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Irland, Flöten und Trommeln passen einfach gut zusammen. So auch in den Limerick Dances. Im Stil von Lord of the Dance tänzeln die Flöten im ersten Teil der Komposition im wiegenden Sechsachteltakt. Im zweiten Teil geht es wild her. Angelehnt an Hornpipes und irische Polka können die Musiker alles zeigen, was sie können. Dazu imitieren die kleinen Trommeln Stepptanz-Schritte auf dem Rand. Gute Laune ist vorprogrammiert bei diesem mitreißenden Werk! Sehr gut für alle Besetzungen geeignet. SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 3 DAUER: ca. 4'10 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo Solo/1/2, Flöte Solo/1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo Solo/ 1/2, Sopran Solo/1/2, Flöte Solo/1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces Solo/1/2, Alt in Fes Solo/1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B Solo71/2, Alt in Es Solo/1/2, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel, Mallets (Vibraphon & Xylophon) (ad lib.), Marimba (Bass) [2 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel, Congas/Bongos & Kleine Trommel 2 (ad lib.), Toms, Percussion 1 (Beatring & Regenstab), Percussion 2 (Cabasa, Shaker & Wasserfall) (ad lib.), Percussion 3 (Triangel & Chimes) (ad lib.), Becken (sus. Cymbals & Konzertbecken)/Große Trommel [5 Spieler+]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partitur
 65,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Neununddreißig°
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Hitzewelle in Deutschland, 39°C in Hannover. Der Festumzug zum größten Schützenfest der Welt. Ich habe festgestellt, dass Musikstücke mit lateinamerikanischen und modernen Rhythmen leichter von der Hand gingen als traditionelle Märsche und Polkas. Die Rhythmen passten besser zur Hitze! Auch die hinter unserem Verein marschierenden Schützen und das Publikum am Straßenrand hatten bei den „modernen Stücken“ viel Spaß! So ist „Neununddreißig°“ entstanden. Leicht auswendig zu lernen, die Melodien und Rhythmen gehen direkt ins Blut. Und dennoch kann „ganz normal“ marschiert werden. Und bei Hitze eben mit etwas mehr Hüftschwung. Das Stück kann in sehr kleiner Besetzung aufgeführt werden, viele Stimmen haben nur ergänzenden Charakter. Und eine Besonderheit: Sogar eine Aufführung nur mit kleinen Flöten (Piccolo oder Sopan) und Schlagwerk ist denkbar! SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie3 DAUER: ca. 2'45
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel, Xylophon (ad lib.), Marimba (Bass) (ad lib.) [1 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel, Bongos (ad lib.), Toms (ad lib.), Beatring/Shaker (ad lib.), Becken/Große Trommel [3 Spieler+]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
 50,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
NIGHT. LIGHT. DAY!
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
NIGHT. LIGHT. DAY! ist ein dreisätziges Werk für Flötenorchester. Ich habe schon länger über diesen Titel nachgedacht, doch erst mit dem Auftrag vom Landesmusikverand NRW e.V., ein Musikstück für das LAO zu schreiben, konnte ich den Titel musikalisch umsetzen. Ich habe versucht, einige Ideen zu den Themen Nacht, Licht und Tag musikalisch auszudrücken. Der erste Satz 'NIGHT.' ist nach einer ruhigen Einleitung stark bewegt. Die Flötenregister wechseln sich mit der Melodieführung ab, um dann gemeinsamen Höhepunkten entgegenzusteuern. 'LIGHT.', der zweite Satz, ist eine gefühlvolle, herzergeifende Ballade, die auf einem lyrischen Thema des in Uelzen geborenen Komponisten Friedrich Kuhlau beruht. Der abschließende dritte Satz 'DAY!' ist ein lustiges Allegretto, dass hüpfende Staccato-Passagen mit amüsanten Synkopen-Passagen verbindet und in einem fulminanten Finale endet. Das Stück das Stück ist bewusst so konzipiert, dass es auch auf Sandner-Flöten sehr gut spielbar ist. Die Stimmen für kleine Flöten lassen sich auf Piccolo und Sopranflöte 'bequem' spielen. Als Besonderheit kann die Stimme der Flöte 1 auch von Es-Altflöten gespielt werden. Besonders reizvoll kann der Klangunterschied von Böhm- und Es-Altflöte betont werden, wenn die Soli der Flöte 1 nur von Es-Altflöten gespielt werden. Der rauchige, gedeckte Klang der Es-Altflöte wird somit zu einer spannenden Klangergänzung im Flötensatz! Schwierigkeitsgrad: BDMV Kategorie 4 DAUER: ca. 7'45 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran in B 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes, Tenor in Ces 1/2
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es, Tenor in B 1/2
  • Stabspiele: Glockenspiel, Vibraphon, Xylophon, Marimba (Bass) [4 Spieler]
  • Schlagwerk: Pauken, Kleine Trommel, Bongos & Congas, Toms, Große Trommel, Shaker, Beatring & Cabasa, Chimes & Regenstab, sus. Cymbals & Hi-Hat, Cymbals & Hi-Hat [10 Spieler]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 115,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Postkutsche nach Santa Fé
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Die Komposition greift Themen, Rhythmen und Elemente auf, die uns an verklärte Bilder aus dem "Wilden Westen" erinnern. Der hochmotivierte Aufbruch in eine unbekannte Welt, die Hoffnung auf ein freies Leben, ausgelassene Fröhlichkeit und Lagerfeuerromantik sind Stichworte, die die Interpretation erleichtern mögen. Sehr gut für Konzert oder Wertung in allen Besetzungen geeignet. Schwierigkeitsgrad: BDMV Kategorie 3 DAUER: ca. 4'15 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel, Marimba (Bass), Xylophon (ad lib.) [2 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel, Bongos (ad lib.), Percussion (Triangel & Beatring), Becken, Große Trommel [4 Spieler+]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 70,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Romanze
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Sehr gefühlvoll wird sich die Romanze in das Herz Ihres Publikums schmeicheln. Das singende Grundthema erklingt zunächst als Solo im Glockenspiel. Anschließend wird es von den verschiedenen Flöten aufgegriffen und verarbeitet. Ein ideales Stück, um den Ensembleklang in Kirchen voll zu entfalten. Schwierigkeitsgrad: BDMV Kategorie 2 DAUER: ca. 2'20 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Flötenorchester: Flöte 1 mit Wechsel zum Piccolo, Flöte 2-5, Altflöte, Bassflöte [Schlagwerke wie oben]
  • Stabspiele: Glockenspiel, Marimba (Bass) [2 Spieler]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Triangel & Kleine Trommel, Bongos, Große Trommel/Becken & Chimes [ 4Spieler+]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 45,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Ronja Räubertochter
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Fünf Szenen nach Astrid Lindgrens liebenswerter Kinderbuchheldin. 'Zum Donnersrummel', 'Ronja & Birk', 'Nebel im Matthiswald', 'Auf der Matthisburg' und 'Von Graugnomen, Wilddruden und Rumpelwichten'. Abwechslungsreich, spannend, mitreißend. Leicht revidierte Fassung. Bei einer C/B-Besetzung muss mindestens die Stimme der 1. kleinen Flöten auf Piccolo gespielt werden, die 2. kleine Flötenstimme kann sehr bequem auf Sopranflöte gespielt werden. Eine Interpretation für Ces/Fes- und B/Es-Besetzung ist leider nicht möglich. Schwierigkeitsgrad: BDMV Kategorie 5 DAUER: ca. 8'00 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Stabspiele: Glockenspiel, Xylophon, Marimba (Bass), Vibraphon ad lib.) [3 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (3), Kleine Trommel, Bongos & Effekte (Vibraslap, Guiro, sus. Cymbals & Hi-Hat), Toms, Percussion 1 (Beatring & Claves), Percussion 2 (Triangel, Ride & Templeblocks oder Woodblocks), Percussion 3 (Cowbell & Shaker), Chimes & Becken (Konzertbecken, sus. Cymbals, HiHat), Große Trommel [9 Spieler]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 115,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Silver Moon
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
'Silver Moon' ist das Sequel zum Erfolgsstück 'Golden Sun'. Viele Synkopen, ein Groove, der die Hüften mitschwingen lässt und ein spannendes Schlagwerk-Solo. Sehr leicht zum auswendig lernen. Die gute Laune beim nächsten Festumzug ist garantiert! SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 3  DAUER: ca. 2'20 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes , Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel, Xylophon (ad lib.), Marimba (Bass) (ad lib.) [1 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel mit Mini-Hi-Hat, Bongos, Toms, Shaker (ad lib.), Beatring (ad lib.), Becken/Große Trommel [5 Spieler+]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 45,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Southbound
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Eine Reise nach Neuseeland hat mich nachhaltig beeindruckt. Die Stimmung beim Aufbruch zur Rundreise habe ich in 'Southbound' eingefangen. Die ersten spektakulären Blicke auf die einmalige Landschaft, die so vertraut wirkt und doch völlig anders ist als alles, was ich kannte und die Neugierde auf alles, was das Land der Kiwis bereithält. Meine Vorfreude spiegelt sich in einer perkussiven Einleitung wieder, der ein kontrastreicher und harmonisch abwechslungsreicher Hauptteil folgt. Eingebettet in die Mitte der Komposition ist ein ruhiger, lyrischer Teil, der das Flair an den verschiedenen neuseeländischen Seen beschreibt. Vor allem die Stimmung am Lake Tekapo mit seiner schier unglaublichen Wasserfärbung diente als Inspirationsquelle für das lyrische Thema (dort steht auch die kleine "Church of the Good Shepherd", die anstelle eines Altarbildes ein Fenster mit Blick auf den See und die Berge hat - grandios!). Die mitreißende Komposition 'Southbound' ist für alle Besetzungsgruppen geeignet, sie ist auch für Flötenorchester mit solistischem Piccolo erhältlich. Das Stück ist ein Höhepunkt beim nächsten Konzert. Auch ist es ideal als Beitrag für den nächsten Wettbewerb oder das nächste Wertungsspiel. Viele Effekte hinterlassen einen bleibenden Eindruck, dabei bleibt das Stück jederzeit gut spielbar.   SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 4 DAUER: ca. 5'10 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo Solo/1/2, Flöte Solo/1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo Solo/1/2, Sopran Solo/1/2, Flöte Solo/1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces Solo/1/2/3, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B Solo/1/2/3, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Flötenorchester: Solo-Piccolo, Solo-Flöte, Flöte 1/2/3/4, Altflöte, Bassflöte, Kontrabassflöte [Schlagwerk wie oben]
  • Stabspiele: Glockenspiel, Xylophon & Vibraphon (ad lib.), Marimba (Bass) [2 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken, Kleine Trommel, Bongos & Beatring, Toms & Regenstab (ad lib.), Shaker & Chimes, Becken/Große Trommel [6 Spieler+]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.

(Bestellfenster unter den Bildern)


OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA   OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Extra-Partituren
 95,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Spectaculum
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Spectaculum - Ritterskizzen für Spielleutecorps. Die Suite mit den fünf Sätzen Moderato, Grave, Allegro, Andantino und Marcia ist beliebt als Konzert- und Wertungsstück. Spectaculum war bereits Pflichtstück bei mehreren Wettbewerben. Das Werk beruht nicht auf konkreten Bildern, sondern versucht, verschiedene musikalische Gedanken vor dem Hintergrund "Mittelalter, Ritter, Burgen, Kammerzofe etc." zu verbinden. Entstanden ist eine erfrischende Komposition für Querflöten und Schlagwerk, deren Interpretation große Freude bereitet. Schwierigkeitsgrad: BDMV Kategorie 4 DAUER: ca. 7'25 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.) [Die Stimme der 1. kleinen Flöte sollte dringend mit Piccolo besetzt sein!]
  • Stabspiele: Glockenspiel, Vibraphon (ad lib.), Xylophon, Marimba (Bass) [3 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel, Kleine Trommel off, Toms, Tambourin, Percussion (Triangel, Woodblock und Chimes), Becken (sus. Cymbals & Konzertbecken), Große Trommel [8 Spieler]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 75,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Tapfer und Kühn
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Tapfer & Kühn - wie die Ritter der Tafelrunde. Das Werk mit den drei Sätzen "Stolz, Ehre, Ruhm", "Gefühl, Verstand, Stärke" und "Mut, Ausdauer, Energie" beschreibt Charaktereigenschaften der edlen Ritter rund um den Sagenkönig Arthus. Mittelalterliche Harmonik gepaart mit effektvollem Schlagwerk und schönen Melodien zeichnen dieses Werk aus. Das Werk ist sowohl für Konzert als auch für Wertungsspiel geeignet. Die eher kleine Besetzung und die Möglichkeit, Effektstimmen auszulassen, macht das Werk auch für kleinere Ensembles sehr interessant und erlaubt eine eindrucksvolle Interpretation. Schwierigkeitsgrad: BDMV Kategorie 3 (Neue Einstufung 2015) DAUER: ca. 6'00 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel, Xylophon (ad lib.), Marimba (Bass) [2 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel, Tenortrommel (ad lib.), Tambourin, sus. Cymbals (ad lib.), Becken & Triangel, Große Trommel [4 Spieler+]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 65,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
The Spirit Of Stonehenge
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Stonehenge ist vielleicht das bekannteste Hügelgrab mit Steinkreis der Welt. Von jeher ranken sich Geschichten und Mythen über dieses sonderbare Bauwerk. Vor allem die Ereignisse rund um die Artus-Sage werden mit Stonehenge in Verbindung gebracht. Mittlerweile hat die Wissenschaft erwiesen, dass Stonehenge nicht keltischen Ursprungs ist. Tatsächlich beginnt die Geschichte von Stonehenge schon in der Jungsteinzeit. Und dennoch habe ich immer, wenn ich Bilder der Steinanlage sehe, Druiden und Priesterinnen vor Auge, die die Sonnenwende feiern. In dieser Komposition werfe ich einen Blick auf das Stonehenge der Gegenwart. Die mystische Stimmung im Steinkreis zur Zeit der Sommersonnenwende kann man auch heute noch erleben. Denn dieser Ort strahlt noch immer ungeheure Energie und Kraft aus. Entstanden ist ein modernes, mitreißendes und sehr abwechslungsreiches Werk. Ruhige, mysteriöse Abschnitte stehen furiosen Teilen gegenüber. Große Themen im Andante wechseln sich mit harten Unisono-Stellen ab.
SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 4 DAUER: ca. 6'30 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern. Bitte die gewünschte Besetzung angeben!
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Flötenorchester: Piccolo (Solo), Flöte Solo/1/2/3/4, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Stabspiele: Glockenspiel, Xylophon & Marimba 2, Marimba 1 (Bass) [3 Spieler]
  • Schlagwerk: Pauken, Kleine Trommel, Bongos, Toms, Percussion 1 [Shaker & Woodblock], Percussion 2 ad lib. [Chimes, Triangel, Vibra-Slap, Cowbell], Cymbals [sus. Cymbals, Crash, Ride & Tamtam] Konzertbecken/Große Trommel [8 Spieler+]
Diese Komposition ist leider nicht mit Sandner-Flöten spielbar. Auch eine C/B-Besetzung ist nicht umsetzbar. C-Besetzungen und Flötenorchester müssen mindesten zwei Altflöten und zwei Bassflöten besetzt haben. Ein Vierersatz Pauken ist sehr empfehlenswert. Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 95,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Vietnam Spring
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Die Komposition entstand, nachdem mir eine Flötenschülerin Fotografien aus ihrer Heimat Vietnam zeigte. Die wunderbare Natur des Landes, die Freundlichkeit der Menschen, aber auch die Härte des Alltags und nicht zuletzt die leckere vietnamesiche Küche sind in diese Komposition eingeflossen. All diese Eindrücke sind dann zu einer Fantasie verschmolzen. Die einzelnen Teile sind lose aneinander geknüpft, umrahmt von einem sehr frei zu gestaltendem Thema, das mich immer an einen Frühlingsmorgen erinnert. Die fernöstlichen Klänge dieser Fantasie sind endlich für alle Besetzungsgruppen erhältlich. Ideal für Konzert oder Wertungsspiel. SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 3 Dauer: ca. 5 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Flötenorchester: Piccolo (solo), Flöte 1/2/3/4, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Stabspiele: Glockenspiel, Vibraphon (ad lib.), Xylophon/Marimba 2, Marimba 1 (Bass) [3 Spieler+] - Die Glockenspiel-Stimme kann nicht auf Lyra übertragen werden!
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel, Percussion 1 (Regenstab, Woodblock), Percussion 2 (Chimes, Cowbell, Triangel, Cabasa) Percussion 3 (Tam-Tam, Beatring), Becken/Große Trommel [6 Spieler+]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 75,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Wedding-Day – Suite
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Die Auftragskomposition "Wedding-Day - Suite" ist eine spannende, neue Komposition, die sowohl für Ihre Konzertbesucher als auch für ein Wertungsprogramm interessant ist. Und natürlich kann die Air (und auch die Intrada) bei kirchlichen Trauungen gespielt werden! Die Intrada entspricht dem festlichen Einzug der Hochzeitsgesellschaft bzw. der Braut in die Kirche. Angelehnt an Intradas aus dem Barock schaffen die scharfen Punktierungen eine sehr feierliche Grundstimmung. Das aufgeregte Bauchkribbeln der Brautleute ist förmlich spürbar. Die Air entspricht der eigentlichen Trauung. Ich habe versucht, alle Gedanken, die mit dem Entschluss eines Eheversprechens einhergehen in der eher schlichten Melodie einzufangen, ohne dabei im Kitsch zu versinken. Großes Glück und innige Liebe bestimmen das Stück. Doch auch der Gedanke an schwierige Zeiten, die gemeinsam durchgestanden werden müssen, klingen an. Im Finale: Fiesta wird nun die Hochzeit gefeiert. Ausgelassen, beinahe wild geht es zu. Vielleicht kann man sich sogar den alten Brauch des Brautraubs vorstellen. Die Harmonien werden vielschichtiger, durch hinzugefügte Sexten wird der Charakter der Musik moderner. Die harten Triolen der tiefen Stimmen erinnern entfernt an das Glocklengeläut der Kirche. Nach und nach verschiebt sich dieser Klangeffekt auf eine rhythmische Ebene und entwickelt so den Sechsachteltakt: Hier ist der tiefe Blick in die Augen des Ehepartners während des Tanzens festgehalten. Als Erinnerung an die Trauung und an den gemeinsamen Weg, den das Brautpaar bisher gegangen ist, erklingt noch einmal eine Variation der Air. Einen Ausblick auf die gemeinsame Zukunft zeigt die Weiterentwicklung der Air mit ihren schwingenden Synkopen. Doch zurück geht es auf die Feier, feucht, fröhlich und ausgelassen. Mit einem kleinen Augenzwinkern am Ende des Stückes "läuten dann noch einmal die Hochzeitsglocken". SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 4 DAUER: ca. 8'00
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung mit Alt- und Bassflöten: Piccolo 1/2, Flöte Solo/1/2/3, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C-Besetzung ohne Alt- und Bassflöten: Piccolo 1/2, Flöte Solo/1/2/3
  • C/B-Besetzung mit Alt- und Bassflöten: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte Solo/1/2/3, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung ohne Alt- und Bassflöten: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte Solo/1/2/3
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2/3, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2/3, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Flötenorchester: Piccolo (Solo), Flöte Solo/1/2/3/4, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.) [Die Flöte 4 kann alternativ als zweite Altflöte in G gespielt werden]
  • Stabspiele: Glockenspiel, Vibraphon (ad lib.)/Xylophon, Marimba (Bass) [3 Spieler]
  • Schlagwerk: Pauken, Kleine Trommel, Bongos/Congas/Beatring, Toms/Tenortrommel/Cabasa, Shaker/Chimes/Beatring, sus. Cymbals/Konzertbecken/Hi-Hat, Große Trommel [7 Spieler]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 120,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Windreiterin
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
"Die mit dem Wind Reitet", oder "Naduah" - die Heldin eines Wild-West-Romans wird als Kind ihren Eltern entrissen und wächst bei einem Indianerstamm als Ziehtochter eines angesehenen Kriegers auf. Diese Stück charakterisiert das junge Siedlermädchen, dass die Kultur der amerikanischen Ureinwohner zu ihrer eigenen Kultur macht. Das Stück setzt einen schönen Klangkontrast in Ihrem nächsten Konzert und ist in allen Besetzungen für Wettbewerbe geeignet. Schwierigkeitsgrad: BDMV Kategorie 2 [Neueinstufung 2017] DAUER: ca. 4'35 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel, Xylophon (ad lib.), Marimba (Bass) [2 Spieler+]
  • Schlagwerk: Kleine Trommel, Congas (Bongos opt.), Toms, Percussion 1 (Shaker, Woddblock & Triangel), Percussion 2 (Triangel & Beatring) Becken (sus. Cymbals, Ride & Konzertbecken), Große Trommel [7 Spieler]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 65,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Winter-Fantasie
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Schneeflocken, eine Schlittenfahrt mit Schneeballschlacht, Eiseskälte und wohlig dicke Jacken - all das kann in der Winter-Fantasie erlebt werden. Ideal für jedes Winter- oder Weihnachtskonzert. SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 3 [Neueinstufung 2017] DAUER: ca. 4'15 Minuten
Ein Klangbeispiel dieses Titel das aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern.
  • C-Besetzung: Piccolo Solo/1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo Solo/1/2, Sopran Solo/1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces Solo/1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B Solo/1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel, Xylophon (ad lib.), Marimba (Bass) [2 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel, Toms (ad lib.), Percussion (Schellenstab, Cabasa & Triangel), sus. Cymbals, Hi-Hat/Chimes, Große Trommel [5 Spieler+]
Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 65,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen
Yosemite Tales
*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer
Der Yosemite-Nationalpark am Rande der Sierra Nevada gehört - zumindest im Sommer - zu einem der schönsten Flecken, die unsere Welt zu bieten hat. Im Yosemite-Valley habe ich zum ersten Mal Mammutbäume gesehen. Und einen jungen Braunbären, der völlig unbeeindruckt direkt vor uns über den Weg geschlendert ist. Mich hat diese Szene dafür umso mehr beeindruckt... "Yosemite Tales" ist eine große, abwechslungsreiche Komposition im mittleren Schwierigkeitsgrad. Das durchgängige Werk ist besonders für Konzerte und Wertungsspiele geeignet. Der Klang der Flöten steht im ruhigen Mittelteil im Fokus. Eingerahmt wird dieser Klangteil von lustigen Melodien und dramatischen Szenen, die rhythmisch mitreißende Akzente setzen. Die "Yosemite Tales" sind in jeder Besetzung sehr wirkungsvoll. Stehen keine oder nur wenige Alt- und Bassflöten zur Verfügung, wird durch erweiterten Einsatz  des Marimbas die Klangbalance aufrecht gehalten. Und damit auch bei kleineren Ensembles ein Gleichgewicht zwischen Flöten- und Schlagwerkklang herrscht, können Bongos und Toms weggelassen werden.   SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 3 DAUER: ca. 6'30 Minuten
C- und C/B-Besetzung [audio mp3="http://www.editionlempfer.de/wp-content/uploads/2016/07/Yosemity-Tales-C-CB-Demo.mp3"][/audio] Ces/Fes-Besetzung [audio mp3="http://www.editionlempfer.de/wp-content/uploads/2016/07/Yosemity-Tales-CesFes-Demo.mp3"][/audio] Flötenorchester [audio mp3="http://www.editionlempfer.de/wp-content/uploads/2016/07/Yosemity-Tales-FO-Demo.mp3"][/audio]
  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung:  Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2/3, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2/3, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Flötenorchester: Piccolo (solo), Flöte solo/1/2/3, Altflöte in G, Bassflöte, Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Stabspiele: Vibraphon (ad lib.) & Glockenspiel, Marimba 2, Marimba (Bass) [3 Spieler] [Vibraphon wird nur für wenige Töne benötigt. Steht kein Vibra zur Verfügung, können die Töne auf Glockenspiel gespielt werden]
  • Schlagwerk: Pauken, Kleine Trommel, Bongos (ad lib.), Toms (ad lib.), Percussion 1 (Beatring), Percussion 2 (Shaker, Cabasa, Chimes, Tam-Tam), sus. Cymbals & Ride, Becken/Große Trommel [7 Spieler+]
  Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.
Extra-Partituren
 100,00

zzgl. Versandkosten

Ausführung wählen