Zurück zu Kompositionen

House of Horrors

 70,00

*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Tobias Lempfer


Eine verblasste Fassade, schief in den Angeln hängende Fenster, klappernde Fensterläden. Ein verwilderter Garten: Nebel wabert, Unkraut wuchert, Laub weht herum. Knarzende Türen, Spinnweben, eine dicke Staubschicht, der Wind heult durch den Kamin. Schwarze Ratten mit roten Augen, große Spinnen mit haarigen Beinen, in allen Winkeln und Ecken raschelt es. Zwölf Glockenschläge, es ist Mitternacht: Willkommen im “House of Horrors”! Gespenster, Monster, Vampire und Werwölfe könnten sich hier wohlfühlen.

Für eine schaurig-lustige Stimmung muss tief in die Percussion- und Improvisationskiste gegriffen werden. Tischtennisbälle, getrocknete Erbsen und jede Menge Schlüssel kommen zum Einsatz. Den Harmonien sind häufig akkordfremde Töne hinzugefügt. Ein großer Spaß für Musiker und Publikum!

 

SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 3

DAUER: ca. 4 Minuten


Ein Klangbeispiel dieses Titels darf aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht veröffentlich werden. Sie können gerne ein Demo unter kontakt [@] editionlempfer.de anfordern. Bitte die gewünschte Besetzung angeben!


  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel/Vibraphon [& Röhrenglocken ad lib.], Xylophon & Vibraphon, Marimba [Bass] [3 Spieler]
  • Schlagwerk: Pauken, Kleine Trommel, Bongos, Toms (ad lib.), Percussion 1/2/3, Becken [Ride/Crash(Konzertbecken], Große Trommel [8 Spieler+]
  • Für die Effekte werden einige Percussion-Instrumente und andere Gegenstände gebraucht: Peitschenknall; Claves; Triangel; Tamtam; Ratsche; Vibra-Slap; Chimes; Donner/Gewitter; Flexaton; Sirene; ein großes Schlüsselbund; [Plastik-] Perlenkette; Glasmurmeln; getrocknete Erbsen oder Plastikkügelchen; ein kleiner Korb voller Tischtennisbälle; Metalleimer oder Metallpapierkorb

 

Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.

 


EXTRA-PARTITUREN

Lösche Auswahl
Artikelnummer: 1-025 Kategorien: ,