Kron-Marsch

 45,00

*Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG

Musik: Johann Strauss (Sohn)

Arrangement: Tobias Lempfer


Johann Strauß (Sohn) komponierte den Kron-Marsch (Opus 139) anlässlich der Rückführung der ungarischen Stephanskrone nach Wien. In der Partitur sind einige ungarische Nationalmotive aufgenommen. Uraufgeführt wurde der Marsch bei einem Benefiz-Konzert im Wiener Volksgarten am 09. Oktober 1853.

Der knackige Konzertmarsch wird leider sehr wenig gespielt. Er wurde zur Zeit der Entstehung nicht verlegt, die Orchesterfassung galt lange als verschollen. Deshalb ist der Kron-Marsch nicht so stark im Gedächtnis der Menschen verankert, wie z.B. der Radetzky-Marsch. Zu Unrecht, denn dieser kleine Strauss-Marsch ist sehr gut komponiert, ist musikalische spannend angelegt und die Melodien bleiben lange im Ohr. Er ist in allen Besetzungen sehr gut spielbar und auch für kleinere Ensembles geeignet.

SCHWIERIGKEITSGRAD: BDMV Kategorie 3

DAUER: ca. 2’45 Minuten



  • C-Besetzung: Piccolo 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • C/B-Besetzung: Piccolo 1/2, Sopran 1/2, Flöte 1/2/3, Altflöte in G (ad lib.), Bassflöte (ad lib.), Kontrabassflöte (ad lib.)
  • Ces/Fes-Besetzung: Sopran in Ces 1/2, Alt in Fes 1/2, Tenor in Ces
  • B/Es-Besetzung: Sopran in B 1/2, Alt in Es 1/2, Tenor in B
  • Stabspiele: Glockenspiel, Marimba (Bass), Marimba 2 (ad lib.) [2 Spieler+]
  • Schlagwerk: Pauken (ad lib.), Kleine Trommel/Triangel, Becken/Große Trommel [3 Spieler+]

Anmerkung: Es ist kein Bassmarimba erforderlich. Alle Kompositionen und Arrangements sind für ein Standard-4 ⅓-Oktaven-Marimba geschrieben. Sollten Marimba 1 und Marimba 2 besetzt sein, können die Stimmen ebenfalls auf einem 4 ⅓-Oktaven-Instrument gespielt werden.


Extra-Partituren

Lösche Auswahl
Artikelnummer: 5-019 Kategorie: